Zurück   

Fotos von Tulum - alte Maya Stadt in Mexiko
 

In Mexiko, auf der Halbinsel Yukatan, direkt an der karibischen Meeresküste, befinden sich die faszinierenden Überreste einer alten Maya Stadt - Tulum. Gegründet wurde der Ort etwa im 1200 n.Ch. Die auf den Felsenklippen errichtete Stadt mit Burg und Stadtmauern wurde von der Meeresseite von Weitem gesehen. Im 15 Jahrhundert erlebte der Ort die Blütenzeit.

 

Dank der Lage an der Küste wurde Tulum im 16 Jahrhundert zum wichtigen Handelszentrum. In dieser Zeit beschrieb ein Spanier, Juan Diaz, den Ort, dass er so groß ist, wie seine Heimatstadt Sevilla. Nach der Eroberung der Stadt durch Spanier verlor Tulum die Bedeutung als Handels- und religiöses Zentrum. Nach dem Überfall und Plünderung des Ortes im 18 Jahrhundert durch Piraten, hat sich Tulum nicht mehr erholt. Mit der Zeit wurde die Stadt verlassen und vergessen. Erst am Anfang des 20 Jahrhunderts wurden die archäologischen Ausgrabungen dieser antiken, versteckten in Dschungel, Maya-Stadt eingeleitet. Die Fundstätte wurde zur touristischen Attraktion.
In der Stadt befanden sich mehrere Tempel, damals die religiöse Kultstätte, heutzutage interessante Bauruinen. An den Wänden sieht man steinerne Reliefe der verschiedenen Tiere, maskenhaften Gesichter und Abbildungen von Pflanzen. Gut erhaltene Fresken findet man in so genannten Freskentempel.
Das größte Gebäude der Fundstätte ist die imposante Burg Castillo. Direkt unterhalb der antiken Stadt befinden sich die Überreste des Alten Hafens und neben an breitet sich ein wunderschöner Strand aus. Hier kann man sich entspannen und im warmen, kristallklaren Wasser baden.
Die Maya-Ruinen gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in der Region.
Im Tulum, einem Städtchen, das ein paar Kilometer von der Fundstätte entfernt ist, entstanden zahlreiche Hotels, Restaurants und Geschäfte. Hier gibt es viele örtlichen Veranstalter, die zahlreiche Ausflüge und Tauchkurse anbieten. Es ist z.B ein Erlebnis in einer Cenote zu schwimmen oder zu tauchen. So einen Ausflug kann man vor Ort buchen. Cenotes sind die Kalksteinlöcher, die durch den Sturz von Höhlendecken entstanden sind. Die verstecke in dem tropischen Wald kleine und größere Wasserbecken gefüllt sind mit Süßwasser und einige davon befinden sich in der Stadtnähe.
Die Umgebung von Tulum ist traumhaft schön. Die Strände sind weitläufig und weiß.
Die Korallenriffe vor der Küste zählen zu den schönsten weltweit. Vor Ort werden Hochseeangeltouren und Surfkurse angeboten. Direkt am Strand kann man Kajak oder Boot ausleihen. Überall wachsen Palmen. Es gibt viele Bars und Shops. Der Reichtum an Blumen im Ort ist überwältig. Eine Touristenattraktion stellen die in der Gegend lebende zahlreiche Leguane dar, die scheinbar keine Angst von den Menschen haben und gern von Touristen fotografiert werden.
 

Impressum - info@kostenlose-fotos.eu