HomeSonstigeGalerieNutzungsbedingungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück   

Arco – ganz nah am Gardasee
 

Nur knapp fünf Kilometer vom Gardasee entfernt, liegt die schöne Stadt Arco. Mit rund 17.000 Einwohnern gehört das Städtchen zwar schon zu den größeren Orten der Region, ist jedoch dennoch besonders charmant und ideal für eine entspannte Reise, auf der viele Fotos gemacht werden können. Das liegt nicht zuletzt an den zahlreichen Sehenswürdigkeiten vor Ort. Arco ist fast komplett von den Gardaseebergen umgeben und auf diese Weise hervorragend vor den Winden geschützt. So finden Urlauber und Besucher ein mediterranes Klima vor, dass auch die Pflanzen und Palmen zu schätzen wissen und für deren Wachstum besonders günstig ist.

 

Ferrate dell´Alto Garda - Klettersteige am Gardasee

 

Das Sarcatal rund um Arco am Gardasee hat sich zu einem der Top-Klettergebiete Europas entwickelt. Neben einer Vielzahl von alpinen Klassikern gibt es eine Vielzahl perfekt gesicherter Plaisir und Sportkletterrouten.
In diesem Führer sind alle Klettersteige des Alto Garda zusammengefasst, die nicht mehr als eine Stunde von Arco di Trento entfernt sind. Es sind zusätzlich einige elementare, gesicherte Routen im ersten Schwierigkeitsgrad eingefügt, um eine differenzierte Routenauswahl zu ermöglichen, wobei sich jede Tour ohne Ausnahme einer einzigartigen und lohnenden Gegend erfreut. Die vielen vorgestellten Routen rund um Arco sind in einer nicht allzu großen Schwierigkeit gehalten. Sie verdienen es, eine wachsende Anzahl von Bewunderern zu gewinnen.
Die drei alpinistischen Routen, von denen ich wollte, dass sie ein Teil dieses Führers werden, sind vielleicht ein Ansporn sich über die Klettersteige hinaus zu bewegen. Diese Touren sollten jedoch nur mit angemessener Erfahrung und Ausrüstung in Angriff genommen werden.
Wir wünschen euch Benutzern dieses Führers und der Klettersteige viel Erfolg und wir hoffen, dass ihr euch in den zahlreichen, aufnahmebereiten Anlagen bewegen könnt, solange ihr euer Bedürfnis nach diesen schönen Schauplätzen stillen möchtet.

 

Sehenswürdigkeiten: Die Altstadt – das Herz von Arco
Das Zentrum der beliebten Stadt in Italien bildet die historische Altstadt. Sie ist durchzogen von kleinen und schmalen Gassen, die auf einem Foto besonders gut zur Geltung kommen. Innerhalb dieser Gassen finden sich unzählige kleine italienische Bars, Cafés und auch urige Läden. Im Herzen der Altstadt liegt die Piazza 3 November. Hier treffen sich Einheimische und Besucher und genießen den Sonnenschein sowie den Anblick der beeindruckenden Kirche St. Maria. Bei einer Reise ist es ein Muss, hier einen kleinen Halt einzulegen und das Ambiente auf sich wirken zu lassen. Wer sucht findet in der Altstadt von Arco sogar recht günstig ein Hotel, von dem aus sich die Touren durch die Stadt starten lassen.

Der Burgberg und die Burgruine
Das Wahrzeichen der Stadt sind die Burgfelsen und der Burgberg von Arco, die ebenfalls als Teil der Altstadt gelten und zu den beliebten Sehenswürdigkeiten gehören. Direkt auf den Burgfelsen befinden sich die Ruinen, die noch von der einst beeindruckenden Castello die Arco, der großen Burg, übrig geblieben sind. Bereits seit dem 6. Jahrhundert wurde an diesem Bauwerk gearbeitet. Auch wenn heute nur noch Reste übrig geblieben sind, so fängt ein Foto dennoch den Charme ein, der nach wie vor von dem Gebäude ausgeht. Außerdem ist es möglich, auf einem gut ausgebauten Fußweg Richtung Burg zu gehen. Besonders schön sind die weitläufigen Olivenhaine, die den Weg säumen.

Die Pflanzenwelt von Italien entdecken
Die italienische Flora und Fauna ist geprägt von sonnenverwöhnten Gewächsen, die im Botanischen Garten der Stadt besichtigt werden können. Je nachdem wie günstig das ausgewählte Hotel liegt, ist der Weg hierhin gut zu Fuß zu bewältigen. Vom Botanischen Garten aus geht es dann nach Stranfora. Der Ortsteil ist oft auf einem Foto von Arco zu sehen, denn hierbei handelt es sich um das älteste Viertel, das die Stadt zu bieten hat. Schon allein dafür ist eine Reise nach Italien lohnenswert, denn die schmalen Gassen und urigen Gebäude lassen das Gefühl aufkommen, sich mitten in der Vergangenheit zu befinden zu einer Zeit, wo hier die Pferdewagen durch die Straßen fuhren.

Lange Wanderungen durch die Natur
Die Natur rund um den Gardasee ist besonders schön. Wer von Arco aus die Wanderung zum See auf sich nimmt, der wird sicher nicht enttäuscht werden. Die Wege sind gut ausgebaut und auch hervorragend ausgeschildert. Zudem ist es möglich, in die Berge zu gehen oder vielleicht auch die eine oder andere Tour mit dem Mountainbike zu machen. Natürlich ist die Kamera immer dabei, denn Fotomotive gibt es hier in Trentino unzählige.
 

 

 

Impressum - info@kostenlose-fotos.eu