Zurück   

 Assisi - Schönheit im Herzen Italiens
 

Assisi liegt malerisch auf einem Hügel, in Umbrien in der Mitte Italiens und ist einer Reise allemal wert. Beherbergt es doch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die meistens ganz kostenlos besichtigt werden können und die das Reisen dorthin wert sind. Die Andenken von der Stadt mit Bildern von Heiligen Franciscus von Assisi sind überall zum Kauf angeboten und unzählige kleine Geschäfte mit Devotionalien prägen manches Straßenbild.

 

Franziskusweg: Impressionen einer Pilgerreise. Auf den Spuren des Franz von Assisi in Umbrien, Latium und der Toskana

 

Pilgern und Wallfahren erleben seit Jahren eine wachsende Wertschätzung. Millionen von Menschen machen sich auf den Weg, um Unterwegs sich selbst und Gott näher zu kommen. Assisi gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten der katholischen Christenheit. Der Franziskusweg vereint auf 350 Kilometern eine Fülle landschaftlich äußerst reizvoller Regionen – vom mystischen La Verna, über einsame, raue Hochflächen des Appenin, ins Tibertal und durch das Valle Umbra mit ihren Weinkulturen und Olivenhainen ins idyllische Hügelland der Rieti-Region. Verträumte mittelalterliche Städtchen und die sanfte Hügellandschaft im „grünen Herzen Italiens“ bilden die Kulisse für diesen neuen Pilgerweg. Dazu kommen uralte, malerische Bergdörfer wie Spello, Trevi, Stroncone und Greccio sowie städtische Glanzpunkte wie Arezzo, Gubbio, Assisi, Spoleto – Kristallisationspunkte von Geschichte und Hort künstlerischer Schätze. Die Schönheit der Natur am Wegesrand wird dabei zum idealen Begleiter, um in die Gedankenwelt dieses „Schutzheiligen der Schöpfung“ einzutauchen.
Die Impressionen einer Pilgerreise mit ihren abwechslungsreichen Kombination informativer Fakten und subjektiven Eindrücken mit zahlreichen Farbfotografien macht Lust auf diese besondere Pilgerreise.

 

 

In der Stadt  leben (auch für Italien überdurchschnittlich viele) Nonnen und Mönche in Klostern, die größtenteils, unter Voranmeldung, kostenlos angesehen und von denen dann schöne Fotos gemacht werden können. Auch gehören zu den Sehenswürdigkeiten in Assisi äußerst viele alte Kirchen aus unterschiedlichen Epochen wie: Basilika Santa Chiara, Kathedrale San Rufino, Basilika di Santa Maria degli Angeli in Porziuncola, Chiesa San Pietro, Basilika San Francesco die sich auch für wunderschöne Motive auf Fotos eignen. Architektur-Begeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten und werden Schätze aus längst vergangenen Tagen entdecken. Forum Romanum mit Tempio di Minerva, Turm Rocca Maggiore oder Reste vom Amphitheater  sind  sehenswert und eindrucksvoll. Kostenlos besichtigen und auf Fotos festhalten lassen sich, neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten, auch die gut erhaltenen Reste der römischen Stadtmauer.

Der bekannteste Einwohner von Assisi ist San Francesco. Geboren in 1180 widmete sich sein ganzes Leben lang den Armen. Obwohl er von einer vermögenden Familie abstammte, lebte San Francesco so wie seine Schützlinge in Armut. 2 Jahre nach seinem Tod im Jahr 1226 wurde er  heilig gesprochen. Tausende Touristen und Pilgern besuchen jedes Jahr diese Stadt.

Reisen nach Assisi sind aber auch aufgrund der schönen landschaftlichen Lage, umgeben von Hügel, Wäldern und Sonnenblumenfelder zu empfehlen. Sie eignen sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren und dabei können herrliche Fotografien entstehen. Interessanterweise wurde Assisi auf einem Hügel erbaut, weshalb ein Flug direkt nach Assisi leider nicht möglich ist, stattdessen gehen Flüge in aller Regel nach Perugia, um von dort aus mit einem Bus oder anderem Verkehrsmittel weiter zu reisen. Die Strecke zwischen den beiden Städten ist aber nicht lang und innerhalb kürzester Zeit bewältigt. Auch lassen sich so auf der Fahrt erste Eindrücke der wunderschönen malerischen Landschaft gewinnen, die später genauer bekundet wird. Flüge kann man schon sehr günstig bei vielen Fluggesellschaften, im Reisebüro und auch online, oder direkt am Flughafen, buchen. Günstige Kombinationen aus billig Flügen und Hotels sind ebenfalls beliebt und vielerorts leicht zu bekommen. Bevor Sie eine Reise nach Assisi antreten, können Sie hier schon vorab kostenlos Fotos einiger Sehenswürdigkeiten ansehen. Überhaupt ist Assisi für ansprechende Fotografie sehr gut geeignet. Lang im Voraus geplante Reisen ermöglichen es Flüge besonders günstig zu erstehen und auch die Kosten für ein Hotel sind dann ansprechend. Ein geeignetes Hotel ist leicht in der Nähe der schönsten Sehenswürdigkeiten zu finden. Bucht man ein Hotel direkt in der Stadt, bietet es sich an, Assisi weitgehend zu Fuß zu erkunden - das ist kostenlos und es bieten sich sicher viele Gelegenheiten schöne Fotos zu schießen oder zwischendurch in einem der zahllosen kleinen Bistros bei Italienischen Köstlichkeiten die Seele baumeln zu lassen. Nichts desto Trotz ist Fotografie ein Handwerk, das nicht jedem liegt und nicht von jedem beherrscht wird. So gelingt es nur wenigen Fotografen beispielsweise das Amphitheater in Assisi in einem Moment zu fotografieren, in dem das Licht so günstig fällt, dass die Fotografie ein hohes Maß an Harmonie und Schärfe zugleich aufweist. Das ist auch einer der Gründe dafür, dass hier Fotos kostenlos zur Verfügung gestellt werden. So kann schon der Besucher vor der Reise entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten er auf jeden Fall besichtigen möchte und welche sich für ein Foto eignen. Bevor Sie allerdings planen nach Assisi zu reisen, informieren Sie sich, am besten kostenlos im Internet oder im Reisebüro Ihres Vertrauens, über Flüge und ein passendes Hotel, das günstig, aber von der Ausstattung her keinesfalls billig ist. Bedenken Sie aber auch, dass Flüge nicht direkt nach Assisi, sondern immer über Flüge nach Perugia oder an einen anderen nahegelegenen Flughafen führen und die weitere Reise in einem anderen Transportmittel fortgeführt werden muss. Dann steht dem Abenteuer nichts mehr im Wege und es können in aller Ruhe herrliche antike Marktplätze, Türme, Kirchen und Kapellen besichtigt und fotografiert werden.

 

 

 

 

Impressum - info@kostenlose-fotos.eu