Kroatien - Bilder lizenzfrei

 

Kroatien liegt östlichen Ufer des Adriatischen Meeres und Teilweise im Südwesten der Pannonischen Tiefebene. Land ist ein beliebtes Urlaubsziel von Millionen Menschen, vor allem wegen der langen, wunderschönen, stark zergliederten Meeresküste und des herrschenden hier mediterranen Klimas.  

---Andere    

Kroatien hat eine sehr gut vorbereitete touristische Infrastruktur. Unzählige Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze warten auf die Gäste und sind meistens komfortabel ausgestattet. Man findet überall zahlreiche Restaurants und Bars.
Das Autobahnnetz verbindet die wichtigsten Orte in Kroatien. Viele Autobahnen wurden erst relativ kürzlich fertig gestellt und ermöglichen ein problemloses Reisen durch das schöne, interessante Land. Die Kroaten sind sehr gastfreundlich und man fühlt sich hier willkommen.
Auch Winde Bora: kalte, böige Fallwinde mit Geschwindigkeit von bis über 200km/h, die in Küstenregionen auftreten, erschrecken die Kroatienbesucher nicht. Tourismus gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen des Landes.

 

---Deutschland  
---Frankreich  
---Griechenland  
---Italien  
---Kroatien Porec
---Kuba Rovinj
---Österreich Pula
---Polen  
---Spanien  
---Tschechien  
---Türkei  
---Zypern Nord  

 

Stefan Loose Reiseführer Kroatien: mit Reiseatlas

 

Meer, Städte, Kultur: Das kleine Land zwischen Slowenien und Bosnien-Herzegowina präsentiert sich frisch und neu. Kroatien ist ein klassisches Reiseland. Kein Wunder, ist die kroatische Küste doch ein touristisches Paradies mit mehr als tausend vorgelagerten Inseln, kleinen Buchten, imposanten Felsen und Stränden vor türkisleuchtendem Wasser. Dieses Buch wendet sich an alle, die Kroatien selbständig erkunden wollen, denn das Land besticht vor allem mit seiner Vielgestaltigkeit auf kleinem Raum: Das sanfthügelige Istrien mit seinen kleinen Bergdörfern und den hübschen Altstädten, der Hafenmetropole Rijeka und der noblen Opatija Riviera, die türkisfarbenen Seen und Wasserfälle von Plitvice,,die zahlreichen Inseln Dalmatiens. Historische Städte wie Split, Dubrovnik, Zadar haben die Kriegsspuren nicht nur beseitigt, hier verschmelzen mitteleuropäische Kultur, der Flair des Balkans und modernes Urlauben zu einer neuen Bühne. Doch es gibt auch ein anderes Kroatien, das den wenigsten Besuchern bekannt ist: Zagreb, die lebendige und faszinierende Hauptstadt mit viel Kultur und Nachtleben, gemütlichen Cafés und quirligem Zeitgeist, das ländliche Slawonien und der Naturpark Lonjsko Polje in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Zahlreiche Tipps, Kroatien, mit seinen hunderten Inseln und der Kvarner Bucht, ist zu einem der beliebtesten Charterreviere für Segler geworden. Sonnenanbeter entdecken die Fischerdörfer Istriens, einsame Buchten und verwinkelte Kleinstädte, gebaut auf den Felsen am Meer.

 

Nicht nur Adriaküste und zahlreiche Inseln locken die Urlauber an. Auch das Landesinnere hat viel zu bieten. Hier findet man wunderbare Landschaften: hohe Gebirge und flache Ebenen, zahlreiche Seen und Flüsse. Viele National- und Naturparks erlauben Einblicke auf die unberührte Natur. Nationalpark Plitvicer Seen befindet sich seit 1979 auf der Unesco-Weltkulturerben Liste.
In Kroatien befinden sich unzählige, historische Sehenswürdigkeiten. Manche von ihnen wurden auf die UNESCO Liste der Weltkulturerben aufgenommen, wie z.B die malerische Altstadt von Dubrovnik mit alten Stadtmauern, Diokletianpalast - ein antiker Baukomplex in Split, Kathedrale Sv. Jakov in Sibenik oder Altstadt von Trogir.
In Kroatien leben etwa 4,4 Millionen Menschen. Die Fläche des Landes beträgt etwa 89 800 km2. Es ist ein grünes Land. Über 36 % der Fläche ist von Wäldern bedeckt. Das Land ist seit 2013 EU-Mitglied.

 

 

Impressum - info@kostenlose-fotos.eu