Zurück   

Fotos von Vicenza - eine Kunststadt
 

Vicenza liegt in Nordosten Italiens und ist heutzutage eine moderne Industriestadt.
Bekannt ist sie aber vor allem, durch die zahlreichen, wunderbaren Häuser und Paläste. Viele der Gebäude wurden auf die Liste UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Die meisten von denen stammen aus dem 16 Jahrhundert und sind die Werke eines berühmten Architekten Andrea Palladio. Das Bild der Stadt ist geprägt von seinen eleganten Bauten.

 

Besonders in der Altstadt befinden sich zahlreiche dieser architektonischen Meisterwerke, unter anderen die prachtvolle Basilica Palladiana, ein Gebäude aus dem 15 Jahrhundert, das vom Andrea Palladio umgebaut wurde. Basilica ist keine Kirche, sondern diente als der Justizpalast. Das Bauwerk ist zweistöckig mit vielen Säulen. Vor dem Gebäude befindet sich ein weitläufiger Platz, Piazza dei Signori. Gesäumt von malerischen Palästen, vielen Geschäften und Restaurants ist er zu beliebtem Treffpunkt für die Touristen und Einwohnern geworden. Bei einem Kaffee kann man sich hier ausruhen und das Geschehen in der Umgebung beobachten.
Teatro Olimpico gehört zu den schönsten Bauwerken in Vicenza. Seine einzigartige Kulisse und die zahlreichen Statuen sind beeindruckend. Der Theater wurde wie die antiken Theaterbauten errichtet. Der halbkreisförmige Zuschauerraum ist von einem Säulengang umgeben. Noch heutzutage finden in dem historischen Bau die Aufführungen und Konzerte statt.
Der Palast del Capitaniato befindet in der Altstadt direkt gegenüber der Basilica. Seine bunte Fassade mit den Säulen und Bögen zählt zu den beliebten Fotomotiven.
Sehenswert ist Villa Almerico Capra in Vicenza, auch als "Rotonda" bekannt. Sie befindet sich auf einem Hügel im Süden von Vicenza. Von oben sieht man das wunderschöne Panorama der Stadt und der Umgebung.
Villa Valmarana ai Nani liegt oberhalb der Stadt auf einer Anhöhe. Die aus drei Gebäuden bestehende Anlage ist von einem wunderbaren Garten umgeben. In der Villa kann man schöne Wandmalereien bewundern. In Vicenza befinden sich viele interessante Kirchen. In der Dominikanerkirche Santa Corona wurde Andrea Palladio begraben. Santuario della Madonna di Monte Berico wurde auf einem Berg gebaut. Die Kirche ist sehenswert und von dieser Stelle hat man ein fantastischer Ausblick über die Stadt. Die Kathedrale von Vicenza wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört und dann wieder aufgebaut. Unter dem Dom fand man die Fundamente von früheren Kirchen, die hier standen, aus dem 8-,11- und 13 Jahrhundert. Die Kathedrale ist ein monumentales Gebäude mit einer schönen Marmorfassade. Im Inneren befindet sich ein prachtvoll ausgestattet, großer Schiff und an den Seiten mehrere Kapellen. Vicenza ist eine Stadt, wo außergewöhnlich viele architektonische Denkmale sehr gut erhalten und sehenswert sind. Der Ort liegt nicht weit von Verona (60 km) und Venedig (75 km) entfernt. Es ist ein Erlebnis diese interessante Stadt zu besichtigen.
 

Impressum - info@kostenlose-fotos.eu